Stellen sich Sie eine bezaubernde Umgebung, ein freundliches Ambiente und einen ungewöhnlichen Stil vor… Die Familie Zinck empfängt Sie nach traditioneller Gastfreundschaft und schon bald werden Sie von deren Begeisterung für die elsässische Lebensart und Geschichte angesteckt.
Das Hotel befindet sich im alten Gerberviertel (quartier des tanneurs). Es wurde in einer alten Getreidemühle aus dem XVII. Jahrhundert eingerichtet. Von 1840 bis 1945 diente diese Mühle als Manufaktur. Das Schaufelrad und der Außenschornstein sind Zeitzeugen kostbaren vorindustriellen Kulturgutes. Sie finden sie im Inventarverzeichnis der historischen Monumente.
blocks_image
blocks_image